November 2018

27.11.2018

Eine heiße Schlacht am kalten Oregano-, Bohnenkrautbuffet ;-))).

26.11.2018

Am Morgen habe ich die Wühlkiste mit neuen Grasmischungen, Hirse, Knaulgras und Haferkörnern bestückt :-)...

...und wie man sieht, scheint es zu schmecken... ;-) ...

...mein kleiner Witzbold Monty vergnügt sich derweil mit der Handschlaufe meines Fotoapparates... ;-) ...

20.11.2018

:-) ...Cleo wird mutiger ;-) ...

;-) ...Tini, meine Ulknudel, wird immer frecher ;-)...

...und meine Hütten-Gamg hat Spaß :-))).

Küsschen, guten Morgen :-).

Wir wollen spielen!!!!!

Am Nachmittag gab es für die Hütten-Gang doppelten Kräuterspaß :-).

Ein Töpfchen Oregano (vorne) und ein Töpfchen Bohnenkraut.

Beides schmeckt ihnen seeehr gut :-).

...dazu auch gleich ein Filmchen :-).

...und von Bosse die schönsten Bilder in einer kleinen Zusammenfassung ;-).

19.11.2018

Unsere kleine, tapfere, liebenswerte Tapsi ist heute Morgen ins Regenbogenland geflogen...

Mir laufen die Tränen und es schmerzt so sehr...

 

Im März letzten Jahres habe ich Tapsi, ihren Partner Eddi, ihren Sohn Sky und den besten Freund von Sky, Smarty, in der Welli-Hütte aufgenommen.

 

Tapsi hatte zu der Zeit schon den Bruder und den Papa von Sky verloren...

Im Dezember letzten Jahres verstarb ihr Partner Eddi an einem Tumor, im April´18 ihr neuer Freund Samu (ebenfalls an einem Tumor) und jetzt im Oktober ihr lieber Sohn Sky...

Sky hat sich immer so liebevoll um seine Mama Tapsi gekümmert. Er war jederzeit für sie da, akzeptierte immer ihre Partner, hatte aber immer ein Auge für sie und war da wenn sie jemanden brauchte.

Als Sky starb, trauerte Tapsi... meine liebe Nichtfliegermaus...

Flöchen versuchte ausdauernd die Kleine aufzuheitern..., auch die anderen Wellis waren sehr bemüht um sie...

Ab und zu spielte sie noch mit mir oder der Haushaltsrolle, aß und trank normal, unterhielt sich mit der Gang, aber es war mehr wie ein Gefallen, als wie Lebensfreude...

Immer mehr zog sie sich zurück, saß auf ihrem Lieblingsplatz und schlief viel.

Zwischendurch war ich mit Tapsi auch bei meiner Tierärztin. Keine Megas, Trichos, Würmer, Milben etc. erkennbar. Gewicht normal, Kröpfchen gut gefüllt...

...ich denke tatsächlich es war die Trauer um ihre verstorbenen Lieben...

Jetzt ist sie wieder mit ihnen vereint und fliegt frei und vergnügt mit ihnen durchs Regenbogenland...

 

Meine kleine liebe Tapsi, Du bist nun ein ganz besonderer, hell leuchtender Stern am Himmelszelt und Du wirst für immer in unseren Herzen und Gedanken sein.

Ich bin so dankbar für die Zeit die wir gemeinsam erleben durften!!!

 

16.11.2018

"Hallo liebe Tante Tini,

 

Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich für dieses tolle Überraschungspaket !!!

Wir freuen uns sehr über die Körnermischung,

den Heublumen-, Ringelblumen-Mix für unsere Wühlkiste,

die prima Heukugel,

ganz besonders über die mega schöne Hängesitzschaukel,

(hoffe, die Felo hängt sie bald auf :-)...)

und die liebe Karte :-))).

 

Wir drücken Dich ganz dolle und

zwitschern Dir ein lautstarkes

DANKE SCHÖN !!!

 

Ganz, ganz liebe Grüße und Küsse von

der Hütten-Gang, Ute und

Deinem Buntspatzen-Patenkind

Tini :-)))."

...und die Belagerung von der Hütten-Gang geht weiter ;-)))...

14.11.2018

...ein paar Bilder von heute Morgen :-).

10.11.2018

...ich mache mir große Sorgen um meine kleine Tapsi...

Seitdem unser geliebter Sky (ihr Sohn) nicht mehr bei uns ist, fehlt meiner süßen Maus irgendwie die Lebensfreude... Sie trauert sehr...

Ab und zu kommt sie zum spielen, testet die Haushaltsrolle und die Wühlkiste, zieht sich aber schnell wieder auf ihren Lieblingsplatz zurück...

Tapsi frisst und trinkt auch ganz normal, und die Untersuchungen beim Tierarzt haben nichts ergeben...

Meine Gang kümmert sich ganz rührend um sie (ganz besonders der liebe Flo), aber Tapsi

hat keinerlei Interesse...

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass sie sich bald erholt und ihre Lebensfreude zurück gewinnt!!! Bitte drückt die Daumen...

09.11.2018

Da müsst Ihr jetzt durch ;-)..., schon wieder Haushaltsrollenarlam ;-)...

...diesmal sogar noch mit einem Filmchen ;-))) ...

Heute hat mich meine süße weiße Cleo überrascht!!! Sie ist ja eigentlich nicht so zahm, eher etwas mehr für sich, flirtet sporadisch mit Rasmus oder Filou, findet mich eigentlich ziemlich uninteressant und kommt vielleicht 3x im Jahr zu mir.

Scheinbar hat sie das angeregte Klettern der Gang auf der Federlosen inspiriert, denn heute turnte sie fröhlich auf mir herum und nahm sich richtig Zeit dafür :-))).

Meine Freude ist rießengroß und ich kann es kaum glauben :-))).

Gestern war ich bereits völlig verzückt da Cleo auch ganz kurz auf meinem Arm war. Ich wollte da nur nicht den Fotoappereat zücken, weil sie so schnell wieder abhaut.

Diesmal habe ich Beweisbilder ;-))).

...ein kleiner Bilder-Mix von gestern und heute :-))).

07.11.2018

Hier geht es momentan richtig ab ;-).

Kaum bin ich in der Hütte und schon werde ich von der Gang belagert :-). Die Jungs und Mädels sind mega gut drauf, wollen mit mir spielen und sie lassen sich jeden Tag etwas Neues einfallen :-))).

Wenn ich normalerweise Morgens die Hütte sauber mache, den Futtertisch und die Spielplätze reinige, die Näpfe auswasche, frisches Wasser und Futter einfülle, mit der Hütten-Gang spiele und vielleicht noch ein paar Bilder mache, brauche ich dafür ungefähr 1 1/2  Stunden. Zur Zeit dauert es mindestens 2 Stunden und auch gerne länger,

bevor ich die Hütte wieder verlassen "darf" .

Sogar meine kleine Nichtflieger-Maus, Baby Lana, turnt munter auf mir herum und will unbedingt mit dabei sein. Wenn die Süße auf mir herumklettert, habe ich immer ein ganz besonderes Augenmerk auf sie, damit sie nicht abstürzt wenn die anderen zu wild werden.

Ich freu mich total über meine muntere Hütten-Gang :-)))...!!!

(...hmm, sonst konnte ich immer die Namen meiner Süßen in die Bilder einfügen...,

geht scheinbar nicht mehr..., das ist ja blöde...)

 

Im Außenbereich mache ich auch jeden Tag sauber, und sogar dort werde ich von der Gang belagert :-))).

05.11.2018

;-) ...kicher...ohne Rolle geht hier nichts... ;-)

;-) Meine freche Tini hat eine neue "Sportart" für sich entdeckt:

Kletterübungen am Hosenbein ;-).

Da staunen die anderen nicht schlecht ;-))).

04.11.2018

Die Mauserzeit ist zum größten Teil vorbei. Meine Gang zeigt sich im prächtigen Federkleid und hat wieder viel Spaß am spielen. Am beliebtesten ist natürlich nach wie vor die Haushaltsrolle ;-))).

02.11.2018

Heute Morgen, kaum war der Futtertisch sauber und frisches Futter und Wasser aufgefüllt, konnte Cleo nicht wiederstehn und hat sich mal wieder ein "Schönheitsbad" in der kleinen grünen Wanne gegönnt ;-)...

 

Ich habe die schönsten Bilder zu einem Filmchen zusammengesetzt :-))).

 

Oktober 2018

28.10.2018

Bilder vom 20.10.18 - 27.10.18

 

24.10.2018

Tagelang wurde die schöne neue Wühlkiste mit ihren Leckereien total ignoriert...

Doch jetzt ist es endlich soweit!!! Meine kleine Tapsi war die Mutigste, und so nach und nach trauten sich ein paar mehr Vögelchen :-))).

19.10.2018

...hihi, Haushaltsrolle geht immer... ;-).

In den Hauptrollen: Gerdi und Tini :-).

...und es gibt nochmal die leckere Hirse!!!

17.10.2018

Es ist wieder Kräutertag ;-) und es gibt herrliches Staudenbohnenkraut!!!

Das schmeckt der Hütten-Gang :-))).

...da darf das Filmchen doch nicht fehlen ;-)...

Nebenbei habe ich meine süße Bande in einigen Momenten fotografiert, wo sie sich mal nicht im frischen Grün tummeln :-).

16.10.2018

Wir haben ein paar neue Sachen für die Hütten-Gang :-))).

Eine bunte Leiter und eine Schaukel für den Außenbereich, eine Wühlkiste und eine neue

Wippe für drinnen :-).

...ich fang mal mit der Wippe an...

Diese wurde sofort erobert und tüchtig geschreddert ;-) ...von der alten Wippe war auch nur noch ein wenig Gerüst über...

...und erstaunlicherweise waren die Jungs besonders interessiert, obwohl ja eigentlich die Mädels an der vordersten "Schredderfront" stehen...  ;-) ...

...die Wüklkiste wird total ignoriert :-( ...

Die Kiste steht direkt neben der Sandkiste. Die Sandkiste wird auch täglich besucht, aber die Wühlkiste (mit Gräsern, getrocknetem Möhrengrün, Ringelblumen, Knaulgras und Hafer) scheint für meine Gang überhaupt nicht zu exsistieren...

Auch auf der bunten Leiter habe ich noch keinen Welli "erwischt"... Vielleicht hängt sie an der falschen Stelle???  Werde die Leiter demnächst mal woanders hinhängen...

...die neue Schaukel im Außenbereich war dagegen der Renner ;-). Ich hatte sie kaum aufgehängt, und schon hüpften mutige Wellis darauf herum :-))).

Flöchen war der Erste, dann folgten Joline und Smarty und meine kesse Tini ist sowieso immer mit dabei ;-).

Bilder-Mix vom 10.10.´18 - 14.10.`18

08.10.2018

Heute gibt es endlich die wunderbare Hirse von Urs für meine Wellis :-))).

...und wir ihr sehen könnt, schmeckt sie vorzüglich!!!

06.10.2018

Als ich nach der Welli-Versorgung ins Haus ging, stand da ein Paket für mich...

"Kopf kratz"...ich hatte doch gar nichts bestellt...???

Es war ein ganz, ganz liebes Überraschungspaket für meine Hütten-Gang und mich von dem lieben Urs aus der Schweiz :-))). Urs und ich kennen uns durch das Forum vom Welliflüsterer!!! Mir wurde ganz warm ums Herz und mit großer Spannung öffnete ich das Paket.

Wow, eine liebe Karte und leckere Schweizer Schoki für mich ;-), und für meine Gang super viele köstliche Hirsesorten und feine Haferähren!!!

Lieber Urs, wir freuen uns sehr über diese gelungene Überraschung und danken Dir von ganzem Herzen :-))) !!!

Die Schoki ist mega lecker!!!

Meine Hütten-Gang muss sich noch bis Montag gedulden, bevor sie ihre Leckereien bekommen, da ich dieses Wochenende Spätschicht habe...

Samstag Morgen, und diese drei "Seeräuber", Smarty, Flo und Monty, belagern das Piratenschiff ;-).



Mein Herz blutet, meine Tränen laufen und laufen... Mir geht es überhaupt nicht gut und ich möchte am liebsten nur noch laut schreien... Gedanken kreisen durch meinen Kopf...: "was mache/habe ich falsch gemacht???", "...was habe ich nicht gesehen???", "...was habe ich nicht rechtzeitig erkannt???", "...bin ich eigentlich in der Lage Wellis zu halten???"... Ich versteh die Welt nicht mehr...

 

Dickie ging es im August, und Rasmus im September, überhaupt nicht gut. Beide mussten  ein paar Tage im Krankenkäfig verbringen. Mit viel Pflege, schnabulöser Medi- und Wassereingabe, Wärme und ausgesuchtem Futter haben sich Beide schnell erholt und ich konnte sie nach ca. einer Woche wieder zu ihrer Gang lassen.

Dickie und Rasmus waren wieder gut drauf, wurden von ihren Freunden liebevoll begrüßt

und nahmen wieder rege am Schwarmleben teil.

Ich war sehr, sehr glücklich, dass es den Beiden wieder so gut ging, bin seitdem aber  innerlich noch so angespannt, dass ich meine Piepsies noch mehr beobachte und ständig Angstzustände bekomme, wenn einer von ihnen auch nur schief guckt...

 

Am 01.Oktober 2018, als ich am Abend das Licht in der Welli-Hütte ausmachen wollte, hatte ich den Eindruck, dass mein lieber Sky anders war als sonst...

Er saß zwar bei seiner Mama Tapsie, war aber nicht wirklich so fröhlich wie sonst...

 

Am nächsten Morgen saß Sky alleine in einer Ecke, aufgeplustert und ganz still...,

das kenne ich überhaupt nicht von ihm...

Ich habe den Krankenkäfig bereitgestellt, konnte Sky ohne Panik greifen und umsetzen, habe dann erst die Welliversogung gemacht, um anschließend mit Sky zu meiner Vogel-kundigen Tierärztin zu fahren...

Sky saß teilnahmslos und aufgeplustert auf einer Sitzstange im Krankenkäfig. Während der Fahrt hüpfte er von der Stange auf den Käfigboden und kuschelte sich in eine Ecke.

Vor lauter Angst, und Tränen in den Augen, hielt ich am Strassenrand, nahm Sky in meine Hände..., und nach einigen Minuten hörte sein tapferes, großes Herz einfach auf zu schlagen...

 

Mein geliebter Sky..., mir laufen die Tränen... ich vermisse Dich so sehr...

Wenn ich am Morgen den Außenbereich sauber machte warst Du immer bei mir, hast mir die neuesten Geschichten erzählt, kammst immer freudig auf meine Hand, hast Dich liebevoll um Deine Mama Tapsie gekümmert und warst immer fröhlich und aufgeschlossen mit Deinen Freunden unterwegs!!! Du fehlst mir so sehr!!!

 

...es wird nicht besser...

 

Am 03.Oktober 2018 ging ich morgens in die Welli-Hütte, machte das Licht und die Musik an und weinte um meinen lieben, fröhlichen Sky,

Mit Argusaugen beobachtete ich meine Gang. Alle waren gut drauf, keiner machte einen auffälligen Eindruck , alles gut.

 

Wasser, Näpfe, spezielle Futtermischungen etc. mache ich in unserer Küche fertig. Nach ca. einer halben Stunde gehe ich wieder in die Hütte, und da sehe ich meinen kleinen  geliebten Dickie auf dem Boden liegen...

NEIN!!! Das kann nicht sein...Er war doch gerade noch topfit, saß mit seinen Freunden auf der Stange, putzte sich und zwitscherte vergnügt...

 

Dickie lag auf dem Rücken, die Augen geschlossen, ganz gerade..., wie ein Engel...

Vorsichtig nahm ich ihn auf...,...sein Genick war gebrochen...

 

...etwas zerbrach in meinem Herzen...,ich zweifel an mir, an Gott und der Welt...,

...bin voller Trauer, habe Angst um meine Wellis, und Fragen über Fragen...

WARUM???

 

Sky und Dickie,

zwei wunderbare Wellis sind von uns gegangen...

 

...für immer werdet ihr in meinem Herzen und in meinen Gedanken sein!!!
Ich vermisse Euch so sehr...