Polly 

 

Einzugstag: 16.09.2016   (ca. 6-7 Wochen alt)

 

An diesem Tag war ich wieder mit Rita und Silvia bei Gerd. Auf seiner Homepage hatte ich mir eine entzückende grau-weiße Henne ausgesucht und ich war schon sehr gespannt auf die Kleine...

Aber diesmal kam es anders als gedacht. Die Schecke war wirklich wunderschön und genau mein Beuteschema, aber irgendwie sprang der Funke nicht über...?

2 1/2, oder sogar fast 3, Stunden waren wir bei Gerd :-). Rita fragte ihn, wie immer ;-) , Löcher in den Bauch, Silvia war verliebt in alle Wellis und genoss den Tag, und ich schaute immer wieder in die Boxen mit den nichtzahmen Wellis und versuchte auch noch nen Draht zu der Scheckin zu bekommen.

Gerd war sehr gedulgig mit uns, zeigte uns sein Futterlager und seine Bastelwerkstatt und wurde nicht müde unsere Fragen zu beantworten.

Kurz bevor wir gehen wollten gingen wir nochmal in seine Verkaufsvoliere und ich entdeckte bei den Nichtzahmen eine kecke dunkelblaue Henne. Irgendwie machte sie einen fröhlichen Eindruck auf mich, hatte durch ihren etwas krummeren Schnabel  einen ganz besonderen Ausdruck, und so wurde Polly ein Mitglied meiner Hütten-Gang :-))).

Doch was war das??? Gerade saß sie in der Transportbox, wir standen schon draußen um uns zu verabschieden, da kippte Polly von der Stange und lag einige Sekunden regungslos auf dem Rücken da... Wir guckten alle ziemlich erschrocken und ratlos aus der Wäsche..., und schwupps, schon saß Polly wieder auf der Stange und trällerte vergnügt vor sich hin...

Am nächsten Tag durfte Polly ihr neues Zuhause erkunden und ihre neuen Mitbewohner kennenlernen :-).