Goliath 

 

Einzugstag: 03.02.2014   (ca. 7-8 Wochen alt)

 

Tja, wenn man so mit einem Züchter zusammensteht, sich unterhält und Zeit zum Gucken hat, schleicht sich schnell ein weiterer Welli in mein Herz... ;-).

Und dieser Herzensbrecher war der schnuckelige Goliath. Während Kessi schon die Hütte erkundete, dauerte es bei Goliath etwas länger, bis er aus dem blöden Pappkarton rauskrabbelte. Das Angebot auf dem Futtertisch hat ihn wohl überzeugt ;-).

Goliath ist ein sehr verspielter, witziger kleiner Flugzwerg. Immer zum Spielen aufgelegt. Auch er hat sich schnell abgeguckt, wie die "Alten" auf der Federlosen herumturnen, und ist einer der besten Fingerkämpfer geworden. Dummerweise hat er auch genau beobachtet, wie meine Teddy mich so "schön" kneift..., aua. Wenn ich Teddy dann anpuste haut sie erstmal ab, bevor sie den nächsten Angriff startet. Die "Pusteabwehr" habe ich bei Goliath ebenfalls ausprobiert, mit Erfolg. Der Süße kneift mich nicht mehr, er findet das Anpusten sogar total prima. Wenn er mit seiner Liebsten, Ridl, meine Haare sortiert hat und ich meine Kopfmasage bekommen habe, hüpft Goliath auf meinen Arm, setzt sich in Positur und möchte angepustet werden :-). Was für ein Spaß!!! Er plustert sich ganz dolle auf und zeigt mir ganz genau wo ich pusten muß. Ein kleiner Genießer!!!

Als Goliath aus seinem "Teenie-Alter" raus war, hat meine herzensgute Ridl ihn zu ihrem Partner auserkoren. Die Beiden turteln, kraulen und füttern sich fast ständig. Manchmal flirtet Ridl ausgiebig mit Billy, aber das scheint kein Problem zu sein. Goliath nimmt das ziemlich locker, er geht dann spielen oder dreht ne Runde im Außenbereich. Die Drei sind auch oft zusammen unterwegs und sie verstehen sich bestens :-).