Gerdi (meine Chefin)

 

Einzugstag: 13.08.2013  (ca. 8-9 Wochen alt)

 

Gerdi ist mein erster "Taschenvogel" aus dem Moormerland. Ich habe sie auf der HP des Züchters gesehen und war hin und weg von der süßen Maus. Leider war ich etwas zu langsam, und schwups, war sie schon vergeben...

Es sollten auch erstmal 4 Wellis in die Hütte einziehen und so bin ich ein paar Tage später ins Moormerland gefahren um mir die ersten auszusuchen.

Zu meiner großen Freude war Gerdi noch da und auch wieder zu haben, da der ursprügliche Käufer sich für einen anderen Welli entschieden hat.

Ich konnte mein Glück kaum fassen, jetzt würde die Süße doch noch in der Welli-Hütte landen :-)!!!

 

Gerdi ist nicht nur ein "Taschenvogel" (besonders zahm, kommt auf die Hand, läßt sich gerne kraulen, spielt mit den Fingern...), sie ist hier auch die Chefin unserer Hütten-Gang.

Sie hat ein liebevolles, gutmütiges und stolzes Wesen und ist immer die Erste die die Neuankömmlinge begrüßt und sich um sie kümmert. Veränderungen in der Hütte, neues Spielzeug, neue Schreddersachen, besondere Leckerlies etc. durchlaufen erstmal ihrer Kontrolle bevor diese freigegeben werden. Auch als der Außenbereich geöffnet wurde, kam die Hütten-Gang erst raus, nachdem die Chefin diesen ein paar Mal durchflogen und für gut befunden hatte.

Gerdi hat eine ganz eigene Art. Manchmal sehr verspielt und für jeden Spaß zu haben, dann spielt sie die Unnahbare und läßt die Federlose links liegen, flirtet gerne mit den Hähnen, hält ihre Gemeinschaft zusammen und ist immer für alle da.

Gerdis Herz gehört meinem tapferen Kasper. Auch wenn der Kleine unter einer Gefiederstörung leidet, inzwischen nicht mehr fliegen kann, hat sie immer ein Auge auf ihn, behandelt ihn sehr liebevoll und hat sich noch keinen neuen, festen Partner ausgesucht. Dabei hätte sie hier genug Auswahl ;-) .